Stationen des Weges Jesu bis ans Kreuz

Image
Image
Sich ausgiebig mit einer Leidensgeschichte zu befassen ist nicht jedermanns Sache.
Uns liegen die schönen Dinge des Lebens näher.

Aber das zentrale Geschehen, auf das sich der christliche Glaube stützt, ist Jesu Leidensgeschichte und seine Überwindung des Todes durch die Auferstehung. Eigentlich sind Karfreitag und Ostern die höchsten christlichen Feste, auch wenn gefühlt Weihnachten für viele Menschen bedeutungsvoller erscheint..

In der Zeit vom 26. März bis zum 19. April 2019 können Sie jede Woche eine andere Station des Kreuzweges Jesu entdecken.

Auf dieser Seite finden sie weitere Anregungen und links, die es ihnen ermöglichen tiefer in das Thema der einzelnen Station einzutauchen.

Zur Geschichte des Kreuzweges

https://www.kreuzweg-ulm.de/geschichte.html

Frau Strakeljahn von der ev. Erwachsenbildung und Herr Herche, Mediothek, haben gemeinsam die Stationen gestaltet, die dazu einladen über Jesu Weg zum Kreuz nachzudenken und sich selbst zu fragen, was dieses Ereignis für jede Betrachterin/ jeden Betrachter individuell bedeutet.

Die Installationen wollen gleichzeitig dazu anregen zu überlegen, ob diese Form der Thematisierung der Passion Christi nicht auch in den Gemeinden und Schulen umgesetzt werden könnte.

Image
2. Woche

Kreuzwegstation: Verrat und Verurteilung

"Aus seiner Sicht: Ölberg"



Weitere Infos:

Die Bibelstelle im Vergleich der unterschiedlichen Übersetzungen


https://www.bibleserver.com/text/ELB.HFA.LUT.NG%C3%9C/Markus14,36

http://www.web-fortbildung.de/bibel/index.php/Jesus:_Verurteilung

Image

3.Station

Kreuzwegstation

"UNTERSTÜTZEN"


Das Aquarell dieser Woche hat den Titel „Geborgen in Christus“. Es stammt von Regina Piesbergen. Sie schuf es 1986 zu dem Vers aus Jesaja 66,13: „Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.“

Das Bild ist Teil der Ausstellung "KreuzWege", die zur Zeit im Kirchenkreis Vlotho zu sehen ist.

Weitere Infos:

 

https://www.kirchenkreis-vlotho.de/website/kirchengemeinden/vlotho/st-stephan/aktuell/3226-ausstellung-%E2%80%9Ekreuzwege%E2%80%9C-er%C3%B6ffnet.html

 

https://www.evangelisch-in-vlotho.de/vlotho-st-stephan/452-ausstellung-kreuzwege-eroeffnet.html

Image
4. Station

Kreuzwegstation

"JESU TOD - WAS HABE ICH DAMIT ZU TUN ?"

Die letzte Station des Kreuzweges zeigt die Kreuzigungsszene und etliche Figuren, die in irgendeiner Form etwas damit zu tun haben.
Man kann sich in die Geschichten von Petrus, Judas, Maria Magdalena, Pilatus, dem römischen Hauptmann und anderen hineinlesen und sich die Frage stellen: Wie ist meine Geschichte mit dem Gekreuzigtem?

Hier ein Link zu dem der Station zugrunde liegenden Buch:

https://www.eopac.net/BGX429802/media/jesu-tod-was-habe-ich-damit-zu-tun/?back=/BGX429802/search/%3Fq%3DJesu%2Btod